Kenia gilt als eines der abwechslungsreichsten Länder Afrikas. Vor allem Safari-Urlauber zieht es Jahr für Jahr in Scharren nach Kenia. Denn kaum eine andere Destination bietet in dieser Hinsicht so viele Aktivitäts- und Abwechslungsmöglichkeiten wie diese. Besonders praktisch ist eine geführte Safari durch Kenia. Denn so hat man die Möglichkeit, sich von einheimischen Guides nicht nur die Natur näher bringen zu lassen, sondern auch den einen oder anderen Geheimtipp wahrzunehmen und an Orte zu gelangen, die nicht in jedem Reiseführer geschrieben stehen.

Das Besondere an einer Kenia Safari ist, dass man sämtliche Landesteile auf diese Weise kennenlernen und ihre Reize in vollen Zügen genießen kann. Vor allem der Mount Kenya gilt als beliebter Spot in Hinsicht auf eine Kenia Safari. Durch diese Tour hat man nicht nur die Möglichkeit, eine der höchsten Erhebungen Afrikas näher kennenzulernen, sondern auch in eine unverwechselbare Tier- und Pflanzenwelt einzutauchen. Dank der Reise-Guides, die stets mit auf Tour sind, kann man Wildkatzen aller Art von nächster Nähe aus bewundern, ohne eine Gefahr einzugehen, sich durch einen direkten Kontakt zu verletzen. Zu den typischen Vertretern der Flora, die man im Rahmen einer Kenia Safari kennenlernen kann, gehören Orchideen aller Art und Größen.

Es gibt die Möglichkeit, im Rahmen einer Kenia Safari verschiedene Unterkunftsarten in Anspruch zu nehmen. Besonders beliebt sind die Safari-Camps, die in den großen Nationalparks vorzufinden sind. So kann man etwa im Tsavo Nationalpark oder Amboseli- und Samburu Nationalpark inmitten der Natur übernachten und bereits früh morgens auf Safari-Tour gehen. Die Camps zeichnen sich vor allem durch ihre komfortable Einrichtung und das hohe Wohlfühlklima in den Aufenthalts- und Schlafräumen aus. Doch einige Hotels befinden sich in der Nähe der großen Safari-Routen. Als Fahrzeug dient im Übrigen stets ein Offroad-Truck, mit dem man selbst die schwierigsten Stellen inmitten der von jeder Zivilisation abgeschnittenen Routen passieren kann.

Bild copyright Mara Plains Camp – GREAT PLAINS CONSERVATION

„Cobra Verde Afrika Reisen“ ist ein Spezialist für Natur- und Kulturreisen in Afrika.
Die individuellen Reisen werden nach ökologischen und sozialen Gesichtspunkten geplant und Durchgeführt. Die vielen außergewöhnlichen Reiseziele befinden sich in West-, Süd-, Ost- und Zentralafrika. Mit seinen Afrika Reisen vereint der Reiseveranstalter Cobra Verde die Begegnungen zwischen Menschen, Kultur und Natur. So kann der Reichtum dieses Kontinents zu einer unvergesslichen Erfahrung für die Reisenden werden.

Cobra Verde Afrikareisen
Herr Matthias Gildemeister
Bauernreihe 6a
D-27726 Worpswede
Telefon: 04792 – 952124
Telefax: 04792 – 952125

Email: kontakt(a)cobra-verde.de