Auf Island entsteht und vergeht die Welt mehrmals täglich. Sprudelnde Geysire, wabernde Nebelbänke und tobende Blizzards verwandeln Islands Landschaft ständig. Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss nicht selten feststellen, dass der Hinweg nicht mehr zurückführt. Die isländischen Behörden aktualisieren die Verkehrswegekarte ständig in Echtzeit. Eine Konstante ist der Flughafen Keflavik nahe der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Hier landen verlässlich Flugzeuge aus Deutschland und Europa und bringen die abenteuerlustigen Besucher zur Blauen Lagune, den vorbeiziehenden Walen und ins mystisch schimmernde Nordlicht.

Im Sommer mehr Verbindungen

Flüge Island - Thingvellir von oben

Flüge Island - Thingvellir von oben

In der Nähe des Polarkreises wird es im Herbst schon empfindlich kalt. Daher ist die Hauptreisezeit für Flüge Island im Sommer zwischen Juni und September. Aus dem Süden Deutschlands haben die Island-Fans des Sommers die Auswahl zwischen Flüge Island von München, Stuttgart und Basel. Aus dem Westen heben die rund vierstündigen Nonstop-Flüge in Düsseldorf ab. Natürlich ist Deutschlands größter Flughafen in Frankfurt angebunden und auch sein kleiner Hunsrück-Bruder Frankfurt-Hahn bringt im Sommer Passagiere in den hohen Norden Europas. Die Hauptstädter aus Berlin, selbst längst keine Inselbewohner mehr, haben genauso den direkten Lift auf die Insel wie die Hamburger, die am gleichen nordatlantischen Wasser leben. Mancher Seebär fühlt sich auf dem Schiff viel wohler als bei Flüge Island und stellt schnell fest, dass regelmäßige Fährverbindungen ab Dänemark eine spannende Alternative sind.

Quer durch das Nordmeer
Die Schiffspassage zum im Norden Islands gelegenen Hafen Seyðisfjörður dauert genau zwei Tage und hat einen Zwischenstopp auf den Färöer Inseln. Anders als bei Flüge Island ist es auf dem Schiff möglich, sein eigenes Auto mitzunehmen – achthundert PKW-Plätze hat die neue Fähre. Wer sich dann nach der Ankunft auf den Weg zu der im Süden gelegenen Hauptstadt Reykjavik macht, sollte die aktuellsten Verkehrswegekarten genau studieren. Auf der Fahrt warten dann die ungebändigte Natur und in der Sonne glitzernde Gletscher. Nur Flüge Island sind schöner.

Bild © Copyright ‚Visit Iceland – The Official Tourism Information site‘