Mallorca, die beliebte spanische Sonneninsel, hat zwei Seiten. Aus den Medien reichlich bekannt ist der Massentourismus am Ballermann. Die andere Seite ist  das schöne Mallorca mit seiner mehr als 550 Kilometer langen Küste. Die bezaubernde Natur und Ursprünglichkeit kann besonders gut auf einer Segelreise entdeckt werden.

Mallorca: Ein Paradies für Segler

Mallorca: Ein Paradies für Segler

Mallorca bietet das pulsierende Leben in den größeren Städten mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten aber auch imposante Gebirgsketten, traumhafte Buchten und urige Hafenörtchen. Reisende starten von hier aus mit dem  Segelreise-Spezialist Kaya Lodge auf zweiwöchige Kombinationsreisen. Aktives Mitsegeln und Entspannungsurlaub in einem ruhig gelegenen Hotel verbinden Erlebnis und Erholung.

Die Gäste erlernen seemännische Kenntnisse. Der einwöchige Törn verschafft genügend Zeit zum Üben. Selbst an das Ausspannen ist auf einer solchen Reise gedacht: Baden im türkisblauen Wasser, Schmökern in einem Buch oder einfach den Wind um die Nase wehen lassen. Das Wetter bestimmt den Takt. Im Einklang mit der Natur lassen sie sich treiben, fernab von allen Terminplänen.

Eine erholsame Zeit an Land erwartet die Gäste nach dem Segeltörn, beispielsweise im Hotel Palmaria. Im äußersten Südosten Mallorcas etwa 60 Kilometer von der Hauptstadt Palma entfernt liegt das Hotel im kleinen Ort Cala Santanyí. Einen wunderschönen Blick vom Balkon auf die Bucht und den weißen Sandstrand bieten die stilvoll eingerichteten Zimmer. Kleine typisch mallorquinische Restaurants und Cafés befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Fernab vom Massentourismus lernen die Reisenden mit Kaya Lodge Mallorca von seiner schönsten Seite kennen. Entspannen und neue Erfahrungen sammeln, diese Kombination macht einen gelungenen Urlaub.

Mehr Informationen zur Segelreise Mallorca finden Sie hier.Kaya Lodge